Grußwort

Simone Lange, Oberbürgermeisterin der Stadt Flensburg
Liebe NAUTI KIDS, liebe Eltern, liebe Flensburgerinnen und Flensburger,

Segeln gehört zu Flensburg wie der frische Ostseewind, die deutsch-skandinavische Lebensart oder das Nordertor. Das zeigt schon ein Blick in die Häfen entlang der Förde oder aufs Wasser, wo bei gutem Wetter ein reges Treiben herrscht.

Das Leben an und auf der Ostsee prägt unsere Heimat und ihre Menschen. Gerade für Kinder ist es besonders wichtig, ihren Lebensraum zu erkunden und sich frei entfalten zu können, denn sie sind die Zukunft unserer Region.

Es heißt: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr. Doch die Chance, einen so faszinierenden Wassersport wie das Segeln früh für sich zu entdecken, wird nicht jedem Kind automatisch zu teil.

Umso schöner ist es, dass NAUTI KIDS die Möglichkeit dazu nun unabhängig vom Elternhaus eröffnet und damit einen entscheidenden Beitrag für die Kinder- und Jugendförderung leistet. Denn Segeln bedeutet nicht nur, Spaß und Action, sondern auch Verantwortung für sich und andere zu tragen – eine hilfreiche Lektion im alltäglichen Miteinander!

Daher gilt mein herzlicher Dank den Menschen, die NAUTI KIDS ins Leben gerufen haben: Initiatoren und Unterstützern des Projektes, zu denen sowohl Unternehmen als auch unsere lokalen Segelvereine zählen.

Ich bin stolz darauf, dass so viel freiwilliges Engagement und Herzblut aus der einheimischen Wirtschaft heraus erwächst. Das ist nicht selbstverständlich und eine wertvolle Basis, um das Leben an der Förde gemeinsam mit allen Akteuren aktiv zu gestalten.

In Kürze heißt es nun „Leinen los“ für die NAUTI KIDS – und ich freue mich schon jetzt auf die fröhlichen Gesichter!

Allen Teilnehmern viel Mast- und Schotbruch!

Simone Lange
Oberbürgermeisterin,
Flensburg

#Nautikids